Mama ist so sauer, dass sie sogar ein Plakat bastelt.

on 14. Dezember 2021

Sag deiner ReGIERung was dich stört. Sonst weiß es ja keiner.

…in meinem kleinen gallischen, nein, immer noch steirischen, Dorf ist es wieder soweit. Wieder hat ein/e engagiert/e BürgerIn eine Veranstaltung angemeldet. Diesmal wird’s besonders fein. Ein Traktorkorso wird am Freitag im grünen Herzen rollen. Warum Traktoren? Warum Kinder? Nun, weil es auch um die geht. Es geht um unsere Bauern genauso wie um unsere Kinder, und um viel mehr.

Und immer noch sind in diesem kleinen steirischen Dorf Menschen, die nicht wissen, warum zweimal in der Woche freiheitsliebende Mitmenschen mit ihren Kerzen spazieren gehen. Wie kann das sein, fehlt es etwa Dialog?

Und daher meine Bitte an uns alle. Fragt mal nach, hört mal zu. Nicht unbedingt im örtlichen Mainstream, der ja sowieso nur die Haus und Hofberichterstattung unserer Regierung anbietet, sondern vielleicht einfach mal auch bei den wenigen alternativen Sendern die es da gibt (Auf1, Wochenblick und hin und wieder auch mal Servus TV, soweit es die Medienaufsichtsbehörde es zulässt).

Liebe BürgerInnen des steirischen Dorfes, fragt die Menschen die ihre Arbeit verlieren (oder keine bekommen), weil sie eine versteckte Impfpflicht erleben, oder die Menschen die von ihren Familien getrennt werden, weil die Hasskampagne des MSM zur Folge hat, dass “ungeimpfte” als familiäre Gefahr gesehen werden. Oder Kinder die mit Sozialphobien, Keimphobien, Angststörungen und Selbstmordgedanken nicht mehr aus dem Haus gehen. Oder die Menschen (die dieses Land aufgebaut haben) die in den Altersheimen alleine gelassen werden, dort vereinsamt und mittlerweile plötzlich versterben, mit der Begründung man würde sie schützen. Die Schulkinder die täglich eine Flüssigkeit spülen müssen, wo keiner weiß was drin ist. Die seit zwei Jahren “beweisen” müssen, dass sie gesund sind. Die mittlerweile medizinische OP Masken als Normalität betrachten. Und dass das Spritzen einer Substanz als Weg in ihre “Freiheit” ist. Kinder die denken, dass impfen ihre natürliche Immunität gegen alle Krankheiten darstellt, und die fragen ob es denn “keine Impfung gegen Bronchitis gäbe”.

Werter Leser, das alles war noch undenkbar vor zweieinhalb Jahren und du fragst, warum die Menschen weltweit die Strassen stürmen?

Zeig warum du hier bist. Ein Satz reicht.

Darum ist es so wichtig, dass wir den DIALOG führen. Dass wir mit Menschen im Park REDEN, und ihnen nicht irgendwelche Horrorgeschichten aus unserer Chatblase erzählen. Niemand weiß wie lang er lebt, geimpft oder nicht, dein Leben läuft irgendwann ab. Wenn wir Menschen immer nur mit unseren Ängsten bombardieren, dann werden sie uns mit ihren Bewertungen ignorieren.

Wenn wir aber klar sagen “DAS IST MEINE GRENZE” und ihnen die respektvoll erklären, dann können sie es meistens akzeptieren (wenn auch schwer weil zB Lügen über radikalisierte Gruppen verbreitet worden sind).

Wenn du auf einem Lichtermarsch, mit oder ohne Traktor, bist, bastle ein Schild. Zeig was du denkst. Und ich kann euch sagen, es ist notwendig, ich bin wirklich keine begabte Bastlerin, aber viele Menschen, vor allem die den Hof und Hausfunk der Regierung hören, wissen wirklich nicht, warum wir auf den Strassen sind. Tu ihnen einen Gefallen, erklär es ihnen in einem Satz. Klar und prägnant, denn das bleibt hängen. Und vielleicht regt es sie zum Nachdenken an. Vielleicht überlegen sie ob eine Impfpflicht nicht auch für sie von Nachtteil wäre.

Denn was kommt denn da auf uns zu? Und wie lange wartest du noch auf ein “Normal”?

Wir sind von “flatten the curve, Intensivüberlastung vermeiden” hin zu “nur noch ein Lock down dann is gut” bis zu “eine Impfung und es passt” hin zu “alle sechs Monate auffrischen (aus GB kommt schon die Empfehlung alle drei Monate aufzufrischen)”. Als ungeimpft gelten jetzt übrigens auch Menschen die die ersten zwei Shots bekommen haben, wenn ein gewisser Zeitraum noch nicht vorbei ist (ein kleines Rechenbeispiel für die die gerne die Anzahl der Ungeimpften auf der Intensiv als Indikator für eine Impfpflicht nehmen wollen). Früher war ich geimpft, nachdem ich die Spritze hatte, das muss schon eine komische Impfung sein die nicht wirkt, wenn man sie bekommt. Aber das medizinische überlass ich gern andern. Ich habe ja noch sowas wie ein bisschen Hirn, und in das geht es einfach nicht rein, dass ich eine Impfung nehmen soll, die dann aber nicht wirkt, und eigentlich brauch ich drei davon, obwohl es hieß eine würde reichen. Und dann kommt mein Mutterinstinkt und ich stell die Frage “Warum soll mein Kind sowas in seinen Körper bekommen, obwohl es ja offenbar nicht hilft, und ständig aufgefrischt werden muss, und die Erkrankung selber gut von Kindern ausgehalten wurde”.

Also, Mama ist so sauer, dass sie sogar ein Plakat bastelt.

Für Grundrechte, für die Freiheit über den eigenen Körper zu bestimmen. Für die Freiheit unserer Kinder. Denn die sind es die wir schützen. Und unsere Bauern stehen mit uns. Für Grundrechte und Freiheit. Für ein neues Wir.

Danke für euer Engagement. Jeder tut was er gut kann.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You may also like