Über ein Virus und seine Nebenwirkungen

on 4. Juni 2020

Viele sagen das Virus ist die Krankheit. Ich sehe aber noch einen weiteren Aspekt dieses Virus der viel bedrohlicher wird. Die Nebenwirkung Angst, Hass und Angriff. Die Nebenwirkung Trennung und Spaltung der Gesellschaft. Und es geht noch weiter. Wenn wir uns vom Virus nicht spalten lassen, dann von Hautfarbe, Religion und Sexualität. Ist die Menschheit wirklich so einfach zu spalten? So einfach ins Chaos zu stürzen um dann nur von einem Militärstaat oder Zwangsmaßnahmen gerettet zu werden? Ich bin nicht einzige, die sieht, dass wir mit unserem Wahn, Aggression und Hass mehr zerstören als retten. Und was tun wir nun mit dem Wissen? Weiter Angst und Hass säen, oder endlich Versöhnung und Frieden?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Die Hippie Eltern der Generation X

on 1. Juni 2020
copyright artgraphy.at 2019

Wir sind die auf die wir gewartet haben. Diese Nachricht der Hopi Indianer betrifft mich. Und vielleicht auch dich. Wenn du ein Kind der Generation X bist (mittlere 1960er bis Mitte 80er) dann bist du mit mir am Zug. Wir sind als Generation geprägt von dem Wohlstand, den unsere Eltern während des Wirtschaftswunders erarbeiteten, halten ihre Werte hoch, und wollen irgendwie dasselbe wie sie. Unsere eigene Revolution drückte sich in Nirvana und Amy Winehouse aus, aber wirklich auf die Straßen gingen wir nie. Das machen nur unsere Kinder. Lifestyle, MacJobs, Generation Praktikum. Das Leben hielt uns beschäftigt. Warum das was mit der jetzigen Krise, Corona, Klima und Welt zu tun hat?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Meine Lunge brennt wie Feuer

on 21. Mai 2020

Neulich traf ich mich mit G. zu einem kleinen Klatsch unter Freunden. Ich hatte lange nicht mehr mit ihr gesprochen. Ihr kennt das doch, wir sind alle so abgelenkt, jetzt mit den Nachrichten und den ganzen Dingen die in der Welt passieren.

Sie erzählte mir von ihrer Krankheit. Es sei schrecklich, es begann als leichtes Kratzen in der Brust, zuerst dachte sie, es sei einfach nur eine leichte Verkühlung. Doch mit der Zeit wurde es stärker und stärker und sie hatte das Gefühl jemand sitzt auf ihrer Brust. Sie ging zu Ärzten, die aber sagten ihr nur es sei eine Kleinigkeit, und sie solle sich doch doch so aufregen, das geht von selber vorbei.

Doch dann kam der erste Ausbruch.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Wie fühlt sich dein Kind?

on 19. Mai 2020

Ich bin Pädagogin, und Mutter. Vieles im Zusammenhang mit Kindern kenne ich nun aus zwei Perspektiven. Aber ich habe noch eine Gabe. Mein inneres Kind (gut geschützt vom äußeren Erwachsenen) fühlt sehr gut Spannungen, Gefühle und unausgesprochenes. Das macht meine Arbeit als Hortpädagogin so speziell für mich. Einerseits muss ich pädagogisch wertvoll arbeiten, passende Freizeit und Lernmöglichkeiten bereitstellen, aber fühle auch Disharmonien oder Konflikte bei den Kinder. Was hat das mit dem aktuellen Geschehen rund um das Virus zu tun?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Ist das Kollektiv wichtiger als das Individuum?

on 15. Mai 2020

Und wer ist dieses Kollektiv?

Eigentlich wollte ich mich endlich auf meine Kindergeschichten konzentrieren, wollte das tun wozu ich auf der Welt bin, Kindern Geschichten schreiben, ihre Welt bereichern, ihre Fantasie beflügeln, ihnen dabei helfen diese komplizierte Welt zu verstehen. Und jetzt hat mich diese wilde Welt nahezu selber verschluckt. Ich kann nicht anders als mich hier zu der gesellschaftlichen Entwicklung zu äußern, denn als Pädagogin, aber auch als Mutter sehe ich das mit großer Sorge. Was ist passiert?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

In diesen Zeiten …

on 6. Mai 2020

… ist es manchmal schwer eine Meinung zu äußern. Dieser Blog hier ist kein Lifestyleprodukt. Obgleich ich ein schönes Leben liebe, für mein Kind und mich, und die süßen Seiten des Lebens genieße. Dieser Blog ist ein Auszug eines Lebens einer Kleinfamilie aus Österreich, im Herzen Europas, 2020, im eigenartigsten Jahr seitdem ich auf der Welt bin. Selten findet ihr bezahlte Beiträge (die dann eh als Werbung gekennzeichnet sind) und noch seltener findet ihr Beiträge, hinter denen nicht ich als Person stehe. Und da ich aus meiner Perspektive als Mutter schreibe, sind meine Geschichten auch emotional, meine Gedanken ehrlich, und ich erzähle meine Geschichte und meine Gedanken. Nun hat der letzte Beitrag ziemlich eingeschlagen, leider negativ, ich wollte eigentlich nur mal Fragen stellen, zu der jeder seine Antworten selber finden kann, bin aber offensichtlich einer alten Bekannten von früher auf die Zehen gestiegen. Das war nicht meine Absicht, und tut mir auch leid. Aber wenn ich dann in Facebook Kommentare

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Stacheldraht um unsere Herzen?

on 3. Mai 2020

Österreich. Du vielgeliebtes Österreich. So brav hast du dich an die Beschränkungen der letzten Wochen gehalten. Vorbildlich hast du die Covid Infektionen auf einem europaweiten niedrigsten Level gehalten, hast Ausgangsbeschränkungen und Hals Nasen Schutz akzeptiert, und erlaubst sogar Impfdiskussionen Raum zu geben. Aber nun stellt sich die Frage. Das Epidemiegesetz ist ein Ausnahmegesetz, und die jüngsten Ereignisse stellen einige unsere Menschenrechte in Frage.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

So viel geschieht hinter unserem Rücken, und wir schauen dabei zu.

on 21. April 2020

Manchmal schlafe ich schlecht. Ich wälze mich hin und her, frage mich was da los ist. Dann höre ich, dass sie neue 5 G Masten getestet haben. Oder ich höre von einem Erdrutsch in Bolivien, oder Regenwaldbränden. Ich höre immer zu spät davon, manchmal nie. Oft denke ich mir ich spinne einfach nur rum. Und auch die Gesellschaft und Wirtschaft wollen mich das glauben lassen. Aber eigentlich sind wir Menschen der BS Seismograf in Sachen Erde. Wir sind mit ihr verbunden und spüren sie. Ob wir wollen oder nicht.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Aus Angst vorm Sterben vergessen wir zu leben.

on 13. April 2020

Gerade war Ostern. In allen Zeitungen und Medien wurde groß darum gebeten die Verwandten nicht zu besuchen, weil wir ja aufeinander achten. Für uns speziell hart. In meiner Familie ist Ostern und die Karwoche seit 25 Jahren eine spezielle Zeit. Vor einem Vierteljahrhundert ist meine Mutter gestorben. Warum ich diese doch persönliche Geschichte mit euch teile? Weil mir wichtig ist, dass Menschen verstehen wie kostbar ihr Leben ist, und dass sie es nicht kontrollieren können, und deswegen besser aus vollem Herzen leben. Also Ostern 1995 …

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Vor 2020 war Corona nur ein Bier…

on 8. April 2020

Heute ist es eine Glaubensfrage geworden. Verschwörungstheorien, Panikmache, ganze Familien, Freundschaften auf dem Schafott oder der Anklagebank. Entweder bist du für oder gegen Corona. Für oder gegen Masken. Es gibt nur mehr schwarz oder weiß. Es gibt nur mehr Virus oder Verschwörung. Beide Vs sind Sch…e . Eigentlich einfach, oder?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail