Browsing Category:

Familienleben

Das neue Normal

on 8. Juli 2020

Greenpeace verwendet diesen Begriff. Fridays4future auch, und auch ich finde ihn sehr passend. Am Wochenende habe ich mit einer Freundin über das neue Normal gesprochen. Denn deren Hoffnung ist, das wir die alte Normalität wieder bald im Land, auf der Erde haben. Ich habe aber die gesellschaftlichen Entwicklungen ziemlich genau beobachtet, und habe diesbezüglich noch Ergänzungen.

Ich möchte gerne die Bereiche Umwelt, Wirtschaft, Ärzte, Kunst, Bildung und Gesellschaft näher beleuchten. Es gibt zwei Möglichkeiten, und wir wählen genau jetzt welche wir vorziehen. Wir stehen an der aktivsten Weggabelung der letzten Jahrzehnte (ich glaube die Hippies waren die letzten die auch in der Form wählen konnten, haben aber vorgezogen sich auf Drogen und andere Welten zu konzentrieren, anstatt das Hier zu ändern)

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Die Ängste aus der C-Krise und unsere Kinder

on 16. Juni 2020

Die C-Virus Krise hat mit uns allen was gemacht. Wir Erwachsene haben schon vielerlei Prozesse damit erlebt, sei es die Angst vor Verlust, vor dem Tod, die Angst die Kontrolle, oder Existenz zu verlieren. Das Gefühl von Kontrolle, von Unfreiheit der persönlichen Entscheidungen. Und jeder Erwachsene hat auf seine eigene Art reagiert. Aber es ist doch so. Nicht wir Erwachsenen leiden unter dieser Krise, sondern unsere Kinder. In einem der letzten Beiträge “Wie fühlt sich dein Kind” habe ich darüber geschrieben wie es unseren Kindern in den Schulen geht. Emotional, aber auch physisch. Dieser Beitrag soll dir helfen Mechanismen mit und für dein Kind zu entwickeln um die Seele wieder zu stärken und die ausgelösten Urängste zu mindern.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Über ein Virus und seine Nebenwirkungen

on 4. Juni 2020

Viele sagen das Virus ist die Krankheit. Ich sehe aber noch einen weiteren Aspekt dieses Virus der viel bedrohlicher wird. Die Nebenwirkung Angst, Hass und Angriff. Die Nebenwirkung Trennung und Spaltung der Gesellschaft. Und es geht noch weiter. Wenn wir uns vom Virus nicht spalten lassen, dann von Hautfarbe, Religion und Sexualität. Ist die Menschheit wirklich so einfach zu spalten? So einfach ins Chaos zu stürzen um dann nur von einem Militärstaat oder Zwangsmaßnahmen gerettet zu werden? Ich bin nicht einzige, die sieht, dass wir mit unserem Wahn, Aggression und Hass mehr zerstören als retten. Und was tun wir nun mit dem Wissen? Weiter Angst und Hass säen, oder endlich Versöhnung und Frieden?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Wie fühlt sich dein Kind?

on 19. Mai 2020

Ich bin Pädagogin, und Mutter. Vieles im Zusammenhang mit Kindern kenne ich nun aus zwei Perspektiven. Aber ich habe noch eine Gabe. Mein inneres Kind (gut geschützt vom äußeren Erwachsenen) fühlt sehr gut Spannungen, Gefühle und unausgesprochenes. Das macht meine Arbeit als Hortpädagogin so speziell für mich. Einerseits muss ich pädagogisch wertvoll arbeiten, passende Freizeit und Lernmöglichkeiten bereitstellen, aber fühle auch Disharmonien oder Konflikte bei den Kinder. Was hat das mit dem aktuellen Geschehen rund um das Virus zu tun?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

In diesen Zeiten …

on 6. Mai 2020

… ist es manchmal schwer eine Meinung zu äußern. Dieser Blog hier ist kein Lifestyleprodukt. Obgleich ich ein schönes Leben liebe, für mein Kind und mich, und die süßen Seiten des Lebens genieße. Dieser Blog ist ein Auszug eines Lebens einer Kleinfamilie aus Österreich, im Herzen Europas, 2020, im eigenartigsten Jahr seitdem ich auf der Welt bin. Selten findet ihr bezahlte Beiträge (die dann eh als Werbung gekennzeichnet sind) und noch seltener findet ihr Beiträge, hinter denen nicht ich als Person stehe. Und da ich aus meiner Perspektive als Mutter schreibe, sind meine Geschichten auch emotional, meine Gedanken ehrlich, und ich erzähle meine Geschichte und meine Gedanken. Nun hat der letzte Beitrag ziemlich eingeschlagen, leider negativ, ich wollte eigentlich nur mal Fragen stellen, zu der jeder seine Antworten selber finden kann, bin aber offensichtlich einer alten Bekannten von früher auf die Zehen gestiegen. Das war nicht meine Absicht, und tut mir auch leid. Aber wenn ich dann in Facebook Kommentare

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Stacheldraht um unsere Herzen?

on 3. Mai 2020

Österreich. Du vielgeliebtes Österreich. So brav hast du dich an die Beschränkungen der letzten Wochen gehalten. Vorbildlich hast du die Covid Infektionen auf einem europaweiten niedrigsten Level gehalten, hast Ausgangsbeschränkungen und Hals Nasen Schutz akzeptiert, und erlaubst sogar Impfdiskussionen Raum zu geben. Aber nun stellt sich die Frage. Das Epidemiegesetz ist ein Ausnahmegesetz, und die jüngsten Ereignisse stellen einige unsere Menschenrechte in Frage.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Fastenzeit 2020 – wir lernen zusammenzuhalten

on 15. März 2020

Es ist soweit. Europa erlebt eine Grippewelle, aber nicht die die unser Immunsystem schon kennt. Etwas dass uns neu ist. War es den Chinesen auch. Und sie haben es gepackt. Die Erkrankungen gehen zurück. Jetzt sind wir dran. Und dieser C-Virus macht vieles. Es macht Menschen krank, aber im selben Zug lässt es uns näher zusammenrücken. Es lässt die Erde durchatmen, weil wir gezwungen sind unser krankhaftes Kaufverhalten zu stoppen. Weil wir nicht mehr wir Hamster im Rad der Wirtschaft drehen. Maximal wie Hamster einkaufen. Und es geht noch weiter….

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Vom Markt auf den Tisch.

on 13. Februar 2020

Warum es für nachhaltig leben keine Ausrede gibt.

*Anzeige*
Wie oft höre ich den Satz “ich kann doch nichts tun”. Die Asiaten sind schuld, die Russen, und die Amerikaner sowieso, Flugscham, Autoscham und sowieso, die fiese Industrie. Alle schuld, am Klimawandel. Wir doch nicht. Weil wir leben einfach nur vor unser kleines Leben und bezahlen zuviel Steuern. Und überhaupt, was soll man denn machen wenn die übermächtig scheinenden Mächte im Außen nichts für unsere Mutter Erde tun. Die Antwort ist relativ einfach.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

living in the sunshine state ….

on 3. Januar 2020

… oder wie man seine Träume wahr macht.

Wir können uns ewig über die Umstände beklagen. Wir können aber euch einfach etwas ändern. Unsere Gedanken, unser Handeln, unseren Lifestyle. Und das ist ein Versprechen dass ich mir, und meinen Lesern gebe. Dass 2020 das erste von folgenden megageilen Jahren wird. Denn ich habe beschlossen die Vorteile einer neuen Branche zu nutzen, die in Europa noch in den Babyschuhen steckt. Multilevelmarketing oder auch Networkmarkting. Mit wem ich es mache. Warum. Und weshalb es trotz seines Rufs eine anständige Art ist Geld zu verdienen. Lest mehr im Beitrag.

Stop dreaming, start living

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Browsing L O V E

on 6. Dezember 2019

Warum Singleplattformen uns näher und doch weiter voneinander entfernen, Matches nichts bedeuten, und man ganz schnell Schachmatt geht, wenn man es mit der Liebe übers Netz zu ernst nimmt. Was hast du schon so erlebt in Sachen Liebe?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail