Mitgefühl. Mit zwei Hausaufgaben aktivierst du es wieder.

on 6. Mai 2021

Ich folge Goodbye Deutschland. Und kürzlich posteten die ein Foto auf Instagram von Willi Herren’s letztem Weg. Beim Durchlesen der Kommentare, die viele waren, wurde mir klar wie kaputt unsere Gesellschaft ist. Wir posten Herzen, Kerzen und manche regen sich auf über die Respektlosigkeit von denen die Bilder machen. Aber jetzt Hand aufs Herz. Wer von euch kümmert sich um die Künstler, um die Gastronomen, um die Kinder? Und darum habe ich einen Vorschlag für euch.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

“Wieviele Kinder müssen noch Waisen werden,

on 27. März 2021

damit du verstehst dass es eine Pandemie ist?” Diese Frage stellte mir vor einiger Zeit ein Mann der mit Leib und Seele im Angstprogramm der Medien und Regierung gefangen ist. Die These ist, das Virus ist die Krankheit an der alle sterben. Es zerstört Familien, und ich sei eine ignorante Leugnerin.

Nun gibt es eine Impfung.

Aber hilft die? Hatten die Labormäuse viele kleine Babymäuse in ihrem späteren Leben? Und, wer ist nun gerade das Versuchstier?

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Mein eigenes Reich

on 27. März 2021

(Dieser Beitrag enthält Werbung und einen Rabattgutschein!)

Die letzten Monate waren bewegt. Wer meinen Blog und mein social media etwas verfolgt hat, hat gesehen und gelesen, dass wir nach unserem Dorf einen Abstecher nach Wien gemacht haben, und dort aber nie richtig ankamen. Ich musste die Reißleine ziehen und bin nun wieder mit meinem Kind in mein beschauliches Dorf gezogen (nach einem Intermezzo in meinem Elternhaus).

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

keep your spirit high

on 20. Februar 2021

Es jährt sich ein Jahr dass wir in Österreich mit dem “Freigang” begonnen haben. Es jährt sich ein Jahr dass die Clubs, Bars, Gastronomie und Hotellerie immer wieder geschlossen hat. Es jährt sich ein Jahr dass unsere Kinder aus den Schulen ferngehalten wurden, und mit Massnahmen versorgt wurden.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Homeschooling, Hochbegabung, Hochsensibel. Die drei H’s der Gegenwart.

on 10. Februar 2021

Neulich sah ich ein Video einer Trainerin, die davon erzählte, dass nahezu jedes Kind hochbegabt geboren wird, aber im Laufe der (Schul)jahre wird ihnen ihre Begabung abtrainiert. Im selben Zuge meinte sie, dass sie gerade jetzt viele Klienten empfängt die ihre Hochbegabung, Hochsensibilität nicht mehr kaschieren oder verstecken wollen. Das Geschenk der aktuellen Zeit.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Gegendarstellung Verschwörungstheorien

on 3. Februar 2021

Ich bin keine Verschwörungstheoretikerin, und ich leugne nicht die Existenz eines Virus, das die Welt in Atem hält. Ich erlaube mir lediglich Massnahmen in Frage zu stellen, die Menschen in die Isolation, Depression, Einsamkeit, Existenzkrisen und auch Tod treiben.
Ich erlaube mir die Frage zu stellen, wie es unseren Kindern damit geht, dass sie nur mehr maskierte Gesichter sehen und es als normal erachten kein Lachen mehr zu sehen.
Ich erlaube mir die Frage zu stellen, ob unsere Regierung den Absprung verpasst hat, mehrere unterschiedliche Experten zu Wort kommen zu lassen.
Ich erlaube mir die Frage zu stellen, warum die Medien nicht unterschiedliche Fachleute befragen und ihrem Auftrag nach neutraler Recherche nachkommen.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Wer braucht schon ein Gesicht?

on 2. Februar 2021

Als ich mein Kind gestern in seinen neuen Kindergarten brachte war ich schockiert. Die Pädagoginnen waren gezwungen Masken zu tragen, FFP2 für diejenigen die ohne Test arbeiteten, und normaler Mundschutz für die getesteten. Der Kindergarten war immer unser Safe space. Der Ort an dem wir von der Maskerade verschont waren.

Die Kinder waren zwar (noch) ohne Maske da, aber die Pädagoginnen mussten bereits den ganzen Tag mit Maske arbeiten.

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Raus aus dem Winterblues

on 27. Januar 2021

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}
…. oder Lockdown blues, ich denke in diesen Zeiten ist beides zulässig.

Ich finde wir sollten mit allem reisen, was wir können. Zb auch mal in Gedanken und die Möglichkeiten nutzen die wir haben. Und wir können auch jetzt, wenn wir zuhause isoliert sind, trotzdem noch träumen. Zum Beispiel von einem Tag in Paris. Was für Besonderheiten hat deine Stadt, gibt es Pariser Flair in deiner Stadt? Bald kommt hier ein Graz Beitrag online, mit einer kleinen Pariser Reise durch Graz, aber zur Vorbereitung reise ich modisch meine gute Laune wieder her. Mit dem passenden Outfit ist es eine legitime Strategie Blues zu bekämpfen, hab ich gehört;) .

Continue reading Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail