Hilfe zur Selbsthilfe, die Welt ist ein Dorf

on 6. November 2019

Oft höre ich den beliebten Satz “ich kann ja nichts tun” und darauf kann ich nur sagen “ich kann es nicht mehr hören”. Ja, wir können keine Ölmagnaten abdrehen, dumme Narzisten aus Regierungen schmeißen die dummerweise legal gewählt worden sind, und auch nicht alle Weltmeere auf einen Sitz reinigen. Aber wir können einen Schritt nach dem anderen tun. Wie zum Beispiel hiermit;

Eine Schule in Nigeria, entstanden aus der Initiative eines engagierten nigerianischen Pastorenpaares, die von dem Glück, dass sie hier erleben durften, auch etwas in ihre Heimat bringen wollen.

Diese Schule “Dreamland Montessori”, wurde aus Spenden finanziert, und kümmert sich sowohl um die Bildungs- als auch um die sozialen Belange ihrer Besucher. Bildung ermöglicht Wachstum und Veränderung.

Warum das wichtig ist? Viele Leute assoziieren mit Nigeria einerseits mit einem schönen Land, aber auch Korruption, einem schlechten Sozialsystem und Armut. Ja, die gibt es. Und deswegen ist Bildung ein Faktor an dem gespart wird.

Bildung ist aber wesentlich, wenn man eine Generation groß ziehen will, die manipulative Wahlstrategien durchschaut, die lesen und rechnen kann, die reflektiert ist, und nicht davon ausgeht, dass die Erde eine Scheibe ist. Bildung bildet Gesellschaft, und ich rede nicht von Lemmingen die alles nachplappern. Ich rede von den Jugendlichen und Kindern, die lernen dass sie die Macht haben ihre Gesellschaft zu gestalten.

Gerade Inititiativen wie die der Dreamland Montessori School (die durch die Pastorin Nemi Jjumo und der Organisation Beautiful Gate Christian Centre gebaut wurde) sind wesentlich für eben diesen Faktor.

Hilfe zur Selbsthilfe.

Und da fragst du was du tun kannst? Nun, naheliegend sind immer Spenden, eh klar, aber es geht auch anders als die Karte zu zücken. Beispielsweise mit Sachspenden. Wie viele von euch haben alte Laptops zuhause, gebrauchte Schulmaterialien, Bücher, Notizblöcke, Spielzeug oder auch alte Brillen?

All das wird benötigt, und was uns alt erscheint, ist aber enorm hilfreich für die Community die hinter dieser Schule steht. Denn es macht einen Unterschied ob du sehen kannst was du schreibst. Oder ob du in der Pause mit Spielzeug spielen kannst (die Kinder der Schule sind von 3 – 18 Jahren).

Für dich ist es sogar eine Hilfe, du kannst frei nach Marie Kondo ausrümpeln und fühlst dich befreit. Aber deine Sachen tun sogar noch was gutes, sie helfen einem Kind in Nigeria sich zu entwickeln. Und was hättest du damit gemacht? Es weg geschmissen? Das zum Beispiel wäre wirklich Verschwendung!

Hier nochmal eine Liste von gebrauchten Dingen die in der Schule jederzeit gut gebraucht werden können:

  • Brillen
  • alte Laptops oder Mobiltelefone
  • Gewand/Schuhe
  • Spielzeug
  • Hefte und Stifte

150 Kinder fasst diese Schule in Lagos, einer großen Stadt in Nigeria. Jeder ist eingeladen seinen Teil dazu beizutragen.

Nicht weil es sich gehört, sondern weil wir auf einer gemeinsame Erde auch gemeinsam für einander sorgen.Wir haben lange genug ausgebeutet, Ressourcen, Menschen und Mutter Natur. Jetzt ist es Zeit sich die Hände zu reichen und füreinander zu da zu sein.

Was machst du damit die Welt ein besserer Ort ist?

Du kannst spenden, Gebrauchtes weitergeben, wenn du medizinische Fachkraft wie Arzt oder Krankenschwester bist, würde sich die Community sehr über einen Besuch von dir freuen bei dem du freiwillig Patienten behandelst. Dieses Projekt ist nicht nur eine Schule. Es ist eine Gemeinschaft die sich unterstützt. Frag nicht was die Welt für dich tun kann, mach was du kannst um die Welt zu einem besseren Ort zu machen!

Kontakt und Spendenanfragen bitte an die Beautiful Gate Christian Centre, Pastor Yemi OJUMO, mailto: Wunmi1@live.com, 0043 664 8841

Alle Fotos sind freundlicherweise vom Beautiful Gate Christian Centre bereitgestellt worden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
pc @herbert jam

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You may also like